Manchmal hat man das Gefühl, dass man sich Kreis dreht, sich sabotiert, zu impulsiv oder übertreiben reagiert, man hat vielleicht immer wieder Beziehungen, die einem nicht gut tun, Menschen die einen verletzen, enttäuschen, und man schafft es einfach nicht zu verzeihen. Vielleicht gefährdet man auch eigentlich schöne Beziehungen, weil man immer wieder in Verhaltensmuster verfällt, die eine unschöne Seite zeigen, und man schafft es aber nicht, dies zu unterlassen.
Vergangenes spielt oft in die Gegenwart hinein und verhindert, dass man sich frei verhalten kann. Spürbar wird dies z.B. wenn Verletzungen aus der Vergangenheit in der Gegenwart noch belasten, der Gedanke an jemanden ruft unangenehme Gefühle und Körperempfindungen hervor. Dies bedeutet, dass die Vergangenheit noch im Nervensystem sitzt, und den natürlichen Energiefluss, ein freies Handeln und Denken und somit positive Gefühle blockiert.

Diese Blockaden können seelisch und körperlich krank machen, können in Form von Glaubenssätzen verhindern, dass man sich dem Leben öffnet, frei handelt, seine Möglichkeiten ausschöpft, das heisst man blockiert seinen Erfolg. Es werden immer wieder die gleichen Verhaltensweisen an den Tag gelegt, mti einem unguten Gefühl, da so ein Vorwärtskommen kaum oder nur schwer möglich ist.

Blockadenlösung durch Hypnose
Die Blockadenlösung: Eine hypnotische Blockadenlösung ist eine Anwendung, bei der das Unterbewusstsein die Möglichkeit bekommt, innere Blockaden aufzulösen und loszulassen. Blockadenlösungen in Hypnose sind für eine Vielzahl von Anwendungsgebieten einsetzbar und können sowohl auf emotionaler als auch auf körperlicher Ebene wirken.

Zusätzliche Gespräche und das Schärfen des Bewusstseins für Glaubenssätze und die eigenen Verhaltensmuster helfen zusätzlich, ein Verständnis für das eigenen Verhalten und Fühlen zu entwickeln. So kann ein liebevoller und bewusster Umgang mit den eigenen Gefühlen neu erlernt werden.